Herbst und die Sonne am Horizont

Vorsicht ist in dieser Jahreszeit beim Ausreiten in den späten Nachmittagsstunden geboten. Wie ich letztens selber  mal wieder feststellen musste sind kleinere Schrecksekunden gerade in dieser Zeit häufiger. Woran liegt das? Die Sonne steht dann sehr tief und Pferdeaugen reagieren auf die blendende Sonne langsamer als unsere Augen. Wir benötigen etwa 1 bis 2 Minuten um uns an diesen Zustand zu gewöhnen. Pferdeaugen brauchen zum fokussieren des neuen Lichteinfalls bis zu 30 Minuten und können im Extrem fast Blind sein. Als Fluchttier ist dann besondere Vorsicht angesagt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.