safety and friendly

Sicherheit auf beiden Seiten ist wichtig. Im Training, Umgang und den Ausritten kann es immer zu schwierigen Situationen kommen. Pferd bleibt im Seil hängen, ein Reh springt aus dem Busch etc… niemand kann all diese Situationen vorhersehen oder vorher simulieren. Trotz allem kann man viel tun um das Vertrauen auf beiden Seiten zu fördern. Das friendly game fördert das Vertrauen in die Beziehung zwischen Mensch und Pferd.

Ein paar Ideen für das friendly game vom Boden

  • abstreifen aus allen Zonen mit dem Stecken und dem Seil
  • ums Pferd gehen den Stick mit Seil schwingen
  • mit dem Seil und oder Seil auf den Boden schlagen
  • einen Ball unter das Pferd durchrollen
  • den Ball im gleichmässigen Rythmus auf den Boden springen lassen wie beim Basketball
  • Fähnchen am Stick binden und damit das Pferd abstreifen
  • Tüten und Raschelplane einsetzen
  • Pferd über Raschelblane laufen lassen bzw. darauf stehen lassen.

Wenn das Vertrauen da ist und das Pferd genug Vertrauen hat kann man anfangen diese Übungen auch vom Pferd aus zu üben: 

  • Raschelplane reitend hinter sich herziehen
  • den Ball reitend jagen und damit Pferdefussball spielen
  • den Ball vom Pferd aus springen lassen
  • absteigen über die Kruppe
  • auf dem Pferd in die Hocke gehen und aufstehen
  • auf dem Pferd den Stick mit Seilchen schwingen
  • unter einem Tor mit Flatterband parken oder durchreiten

Die Übungen auf dem Pferd erfordern viel Vertrauen und sollten erst gemacht werden wenn am Boden Sicherheit und grosses Vertrauen vorhanden sind.

Wichtig dabei ist das man es nie übertreibt und immer acht gibt wieviel kann mein Pferd aushalten und dem Pferd die Möglichkeit zu geben sich gerade neue Dinge erst aus der Entfernung anzuschauen und langsam näher zu kommen.

Bei den Techniken ist besonders wichtig Rythmus einzusetzen, Dinge die gleichmässig immer wieder passieren sind leichter einzuschätzen wie z.B. das gleichmässige Springen das Balls.

Wir hatten heute ein tolles friendly game Training mit unseren Pferden, Gamour hat sich mit dem Ball beschäftigt, was ihm immer schwer viel und am Ende war er wirklich sicher. Murphy hat mit mir Fussball gespielt und ich konnte mich auf den Pferderücken stellen ohne das er auch nur einen Schritt machte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.